Petition zu Lesumwiesen Stadtbürgerschaft für Flachwasserzone

Die Bürgerschaft hat einen vorläufigen Schlussstrich unter das Petitionsverfahren zu den Lesumwiesen gezogen. Eine Flachwasserzone soll dort gegen den Protest der Bürger realisiert werden.
07.07.2021, 16:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Klaus Grunewald

Lesum.  „Die Stadtbürgerschaft sieht keine Möglichkeit, den Eingaben zu entsprechen.“ Mit diesem von SPD, Grünen und Linke gebilligten Beschluss wurde am Dienstagabend der vorläufige parlamentarische Schlussstrich unter ein ungewöhnlich langes Petitionsverfahren gezogen. Es war von Anwohnern und der „Bürgerinitiative  für den Erhalt der nördlichen Lesumwiesen (BiEnLe)“ initiiert worden, die den Bau einer gut 6,5 Hektar großen Flachwasserzone für laichende Fische in der Lesum bei Knoops Park verhindern wollten. Sie soll nun mit einem weiteren Jahr Verzögerung im Sommer 2022 realisiert werden.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren