Weihnachten im Schuhkarton Geschenke für bedürftige Kinder

Bis zum 15. November können Pakete für bedürftige Kinder mit Süßigkeiten und Spielzeug in Bremen-Nord abgegeben werden. Sie werden in osteuropäischen Ländern, unter anderem der Ukraine, verteilt.
06.10.2022, 19:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Geschenke für bedürftige Kinder
Von Julia Assmann

Seit fast 25 Jahren gehört die Nordbremerin Andrea Orlovsky zu den Ehrenamtlichen, die sich für die Hilfsaktion "Weihnachten im Schuhkarton" engagieren. Die Idee hinter der Spendenaktion, die 1990 in Wales entstand und seit 1993 von der christlichen Hilfsorganisation "Samaritan’s Purse" (zunächst noch unter dem Namen "Geschenke der Hoffnung") durchgeführt wird, ist: Jeder füllt einen weihnachtlich verzierten Schuhkarton mit Geschenken wie Schulmaterial, Hygieneartikeln, Spielzeug und Kleidung. Die Pakete werden nach Osteuropa transportiert und dort von Kirchengemeinden unterschiedlicher Konfessionen an bedürftige Kinder verteilt. "Unter anderem sind Transporte in die Ukraine geplant", sagt Andrea Orlovsky, die die Aktion in Bremen-Nord koordiniert. Ab sofort und bis zum 15. November können Pakete abgegeben werden.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren