Zwei Wintermärkte in Findorff Das doppelte Vergnügen

Die Politiker im Beirat sind "hellauf begeistert", und die Bürger haben wochenlang die Wahl. Findorff kann in diesem Jahr gleich zwei Wintermärkte bieten, die Lichter Findorffs und das Findorffer Winterdorf.
29.09.2021, 14:33
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Anke Velten

In diesem Winter haben die Gäste in Findorff wochenlang die Wahl. Gleich zwei Wintermärkte werden um ihre Anwesenheit buhlen. Auf dem Außengelände des Kulturzentrums Schlachthof sollen ab Ende November die „Lichter Findorffs“ leuchten. Parallel laufen die Planungen für das Findorffer Winterdorf, das von Mitte November und bis ins neue Jahr hinein den Platz rund um die Jan-Reiners-Lok bespielt. Im Findorffer Beirat war man „hellauf begeistert“ über die Aussicht auf das doppelte Wintervergnügen, fasste Beiratssprecherin Anja Wohlers zusammen.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 33,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren