Belohnung ausgesetzt Solidarität mit Überfallopfern

Am 8. Januar wurden in Gröpelingen zwei Mitarbeiterinnen eines Supermarktes und der Ehemann einer der Frauen überfallen. Eine private Initiative hat nun eine Belohnung für Hinweise auf die Täter ausgesetzt.
23.01.2022, 10:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Solidarität mit Überfallopfern
Von Anne Gerling

In den vergangenen Jahren ist die Zahl der Raubüberfälle auf Straßen, Wegen und Plätzen in Gröpelingen und Oslebshausen kontinuierlich von 42 im Jahr 2017 auf 19 im Jahr 2020 gesunken: Dies geht aus den Zahlen zur Kriminalstatistik 2020 für Findorff, Walle, Gröpelingen und Oslebshausen hervor, die Ende vorigen Jahres den Stadtteilbeiräten von Vertretern der Polizei präsentiert worden sind. Auch im Gebiet Walle / Findorff sind die Zahlen von 47 Delikten im Jahr 2017 auf 15 im Jahr 2020 zurückgegangen – eine positive Entwicklung also.

Alles lesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUM WERDER-AUFSTIEG

6 Monate

8,90 € 3,99 € mtl. im Aufstiegsangebot

6 Monate 55% sparen

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren