Übergangswohnheime Wo künftig Geflüchtete leben sollen

Am Hilgeskamp plant die Sozialbehörde mit einem neuen Übergangswohnheim für bis zu 160 geflüchtete Menschen. Es ist nicht das erste Heim im Bremer Südosten.
02.07.2022, 08:06
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Wo künftig Geflüchtete leben sollen
Von Christian Hasemann

Das Sozialressort sucht nach neuen Übergangswohnheimen für geflüchtete Menschen. Eines davon soll in Osterholz entstehen. Die Ortspolitik ist skeptisch, ob der gewählte Standort besonders gut geeignet ist.

Weiterlesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUR URLAUBSZEIT

66% sparen

3 Monate für
einmalig 8,90 €

Danach jederzeit kündbar

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren