Bremer Innenstadt

Lloydhof findet Hotelbetreiber

Der Bremer Lloydhof wird gerade zum „Lebendigen Haus“ umgebaut. Teil des Konzeptes ist ein Apartmenthaus. Mit der Berliner Hotelkette Cosi ist jetzt ein Betreiber gefunden worden.
18.03.2021, 12:15
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Lloydhof findet Hotelbetreiber
Von Jürgen Hinrichs
Lloydhof findet Hotelbetreiber

Es wird kräftig gebaut im und am Lloydhof. Nun ist auch ein Betreiber für ein Hotel gefunden.

Frank Thomas Koch

Cosi heißt die Kette. Sie ist erst zwei Jahre alt, mit ihren Hotels aber schon in vielen Metropolen vertreten, darunter Madrid, München, Wien, Barcelona und Berlin. Illustre Orte, zu denen bald auch Bremen gehört.

Cosi übernimmt den Apartmentkomplex im Lloydhof, der künftig „Lebendiges Haus“ heißt. Das hat der Projektentwickler Denkmalneu dem WESER-KURIER mitgeteilt. Die Firma aus Süddeutschland baut derzeit den Gebäudekomplex am Ansgarikirchhof um und will damit bis Ende Juni kommenden Jahres fertig sein. Ein Teil der Flächen werde im Dezember an die Mieter übergeben, erklärt Denkmalneu.

Der Hotelbetreiber mit Sitz in Berlin ist von Unternehmern aus der Technologiebranche gegründet worden. Sie haben eine eigene Software entwickelt, die den organisatorischen Ablauf in den bislang acht Häusern weitgehend digitalisiert. Die Rezeption zum Beispiel gibt es nur in virtueller Form, der Schlüssel fürs Zimmer ist ein Pin-Code, den die Gäste aufs Smartphone geschickt bekommen. Und wenn aufgeräumt oder geputzt werden soll, kann dieser Dienst über eine App bestellt werden.

Der technologischen Nüchternheit steht ein Design gegenüber, das an Boutique-Hotels erinnert: individuell und wohnlich. Cosi sieht sich nach eigenen Angaben auf Vier-Sterne-Niveau und verfolgt das Konzept, die Apartments sowohl für wenige Tage als auch für längere Zeit zu vermieten.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+