Individuelle Wege durch die Trauer Hilfe mit Empathie

Seit 15 Jahren unterstützt der Hospizdienst Jona Eltern und Kinder, die geliebte Menschen verloren haben. Monika Mörsch und Jutta Phipps erzählen von der Trauerarbeit.
31.05.2021, 05:00
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Von Matthias Holthaus

Eine schwere Krankheit, der leidvolle Verlust eines geliebten Menschen, eine belastende Familiensituation: Es gibt viele Gründe, die zu einer Überforderung der beteiligten Personen führen. Hilfe zur Bewältigung dieser vielschichtigen Probleme bietet kostenfrei der Ambulante Kinderhospizdienst Jona an, der in diesem Jahr sein 15-jähriges Bestehen feiern kann.

Alles lesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUM WERDER-AUFSTIEG

6 Monate

8,90 € 3,99 € mtl. im Aufstiegsangebot

6 Monate 55% sparen

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren