Bremer Hauptbahnhof "Wir sind verzweifelt" – Kiefert-Wurststand vor dem Aus?

Kiefert gibt es am Bremer Hauptbahnhof seit mehr als 90 Jahren. Der Wurststand ist eine Institution, doch wie lange noch? Die Probleme mit Drogen, Alkohol und Kriminalität nehmen überhand.
02.07.2022, 12:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Jürgen Hinrichs

Kiefert gehört zum Bahnhof, ist Teil des Inventars und nicht wegzudenken. Zuerst war es mit Beginn der 1930er-Jahre der legendäre Wurstpavillon, aus dem heraus bedient wurde. Heute betreibt die Firma ihren Imbiss im Betriebsgebäude der BSAG. Kiefert ist Kult, stand mal in der Zeitung. Da ist was dran.

Weiterlesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUR URLAUBSZEIT

66% sparen

3 Monate für
einmalig 8,90 €

Danach jederzeit kündbar

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren