Minus von 28 Millionen Euro