Bremer Stadtentwicklung So soll das neue Quartier auf dem Hachez-Gelände aussehen

Die Zeit der Schokoladenfabrik ist vorbei. Jetzt entsteht auf dem Hachez-Gelände in der Bremer Neustadt ein neues Quartier. Hier lesen Sie, wie sich das Areal wandeln soll.
12.01.2023, 16:36
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
So soll das neue Quartier auf dem Hachez-Gelände aussehen
Von Jürgen Hinrichs

Ein Modellquartier hat die Neustadt bereits, das für Radfahrer. Jetzt kommt ein zweites hinzu. Die Deputation für Mobilität, Bau und Stadtentwicklung hat am Donnerstag den Weg frei gemacht, damit das brach liegende Hachez-Gelände neu entwickelt werden kann. Die ehemalige Schokoladenfabrik bekommt sozusagen einen neuen Guss. Auf dem rund 1,7 Hektar großen Areal entsteht voraussichtlich ab 2024 Jahr ein Labor für die Stadt von morgen, mit einer Mischung aus Dienstleistung und Produktion, aus Wohnen in seiner ganzen Vielfalt, Kultur, Gastronomie und öffentlichen Nutzungen. Autos bleiben weitgehend außen vor, ganz im Sinne des Neustädter Fahrradquartiers. Es entstehen etliche Grünflächen, auch auf den Dächern der Gebäude, wo außerdem Photovoltaikanlagen platziert werden.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren