Verdeckte Wohnungslosigkeit Verein "Liela" will neuen Schutzraum für wohnungslose Frauen schaffen

Das Leben auf der Straße ist für Frauen mit größeren Gefahren verbunden als für Männer. Weil sie zudem andere Bedürfnisse haben als Männer will ein neuer Verein sie gezielt unterstützen.
11.01.2022, 06:00
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Verein
Von Ulrike Troue

Sie versuchen, möglichst unsichtbar zu bleiben. Deshalb werden sie im Alltag kaum wahrgenommen: Frauen, die keinen festen Wohnsitz oder geschützten Wohnraum haben. Das Leben auf der Straße ist immer prekär, gewaltvoll und letztendlich lebensbedrohlich. Aber im Winter und in Coronazeiten sei es für obdachlose und wohnungslose Frauen noch gefährlicher als ohnehin schon, sagt Leonie Amende vom Verein "Liela" – und ruft zum Hinschauen auf.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren