Fußball-Bremen-Liga: SAV spielt remis SAV gerät noch unter Druck

Die vielen wenigen Spieler von Werder Bremen III machten dem Nordbremer Fußball-Bremen-Ligisten SG Aumund-Vegesack zu schaffen. So reichte es am Ende nur zu einem 1:1-Remis.
12.09.2021, 19:21
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Karsten Hollmann

In bester Uwe-Seeler-Manier glich Mike Czoch für den SV Werder Bremen III in der Fußball-Bremen-Liga mit dem Hinterkopf zum 1:1-Endstand, im Heimspiel gegen die SG Aumund-Vegesack, aus (75.). War das Ergebnis zu diesem Zeitpunkt noch glücklich für die Grün-Weißen, so verdienten sich die Gastgeber das Remis im Nachhinein mit ein paar Chancen in der Schlussphase.

Monatspreis

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1. Monat gratis
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

Jetzt bestellen

Jetzt 35% sparen

Jahresangebot

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar

106,80 € 69 € für 1 Jahr

Angebot sichern

Alles lesen mit

Phasellus viverra nulla ut metus varius laoreet. Quisque rutrum. Aenean imperdiet. Etiam ultricies nisi vel augue. Curabitur ullamcorper ultricies nisi. Nam eget dui. Etiam rhoncus.

Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Aenean commodo ligula eget dolor. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Phasellus viverra nulla ut metus varius laoreet. Quisque rutrum. Aenean imperdiet. Etiam ultricies nisi vel augue. Curabitur ullamcorper ultricies nisi. Nam eget dui. Etiam rhoncus.

Aenean commodo ligula eget dolor. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren