CD-Release / Konzert Punk zwischen Pokalen

Die Punk'n'Roller von Rübenschneider haben ihr zweites Album vorgelegt. Die Party dazu gab es jetzt reichlich verspätet.
24.11.2022, 12:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Christian Pfeiff

„Gestatten: Schneider“, stellen sich die Musikanten im "Horizont" zunächst ihren Zuhörern vor – als sei dies nach langer heimischer Live-Abstinenz vonnöten. Doch diese erinnern sich noch gut und vollenden: „Rübenschneider!“. Die hiesigen Punk'n'Roller gaben sich aus einem besonderen Grund die Ehre in der Alten Hafenstraße: Handelte es sich bei dem Auftritt doch um eine Releaseparty für ihr aktuelles Albums „Angry Beet Shredder“. Dieses veröffentlichten „Rübenschneider“ schon vor zweieinhalb Jahren. Ursprünglich war die entsprechende Releaseparty für den 4. April 2020 angesetzt – damals noch in der alten 'Horizont'-Location. "Diese mussten wir am 18. März absagen, weil zu dem Zeitpunkt gar nichts mehr ging. Aber jetzt sind wir ja hier, noch nicht mal ganz 1000 Tage später“, gibt Frontmann „Matzek Rübenschneider“ im bandtypischen Humor zu Protokoll.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren