Wald in Schönebeck Haftbefehl erlassen: 29-Jähriger sticht auf Ex-Freundin ein

Eine 38-Jährige wurde von ihrem ehemaligen Lebensgefährten in Schönebeck angegriffen und mit einem Messer verletzt. Die Polizei nahm den 29-Jährigen fest, es wurde Haftbefehl erlassen.
01.07.2022, 12:24
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Haftbefehl erlassen: 29-Jähriger sticht auf Ex-Freundin ein
Von Iris Messerschmidt

Am Mittwoch wurde eine 38 Jahre alte Frau von ihrem ehemaligen Lebensgefährten in Vegesack angegriffen und mit einem Messer verletzt. Wie die Polizei jetzt mitteilt, musste die Frau in einem Krankenhaus behandelt werden. Die Beamten nahm den 29 Jahre alten Tatverdächtigen fest. Ein Haftrichter erließ Haftbefehl gegen ihn. Laut Polizeibericht soll sich der 29-Jährige unter einem Vorwand am späten Mittwochabend, gegen 23 Uhr, mit der 38-Jährigen verabredet haben. Das ehemalige Paar ist seit einigen Monaten getrennt. Als sie zu ihm ins Auto gestiegen war, fuhren sie in ein Waldstück in Schönebeck. Dort stellte er seine Ex-Freundin zur Rede und fragte, ob sie ihn betrogen hätte. Dabei soll er laut geschrien und sie mit einem Messer bedroht haben. Anschließend schlug er mit Fäusten gegen ihren Kopf und stach im weiteren Verlauf mehrmals mit einem Messer auf sie ein. Dabei erlitt die Frau Stichverletzungen im Gesicht und am Ober- und Unterkörper. Die 38-Jährige konnte jedoch aus dem Auto flüchten und sich zu Hause in Sicherheit bringen, wo sie ihre Wunden zunächst selbst versorgte. Am nächsten Tag vertraute sie sich einer Nachbarin an, die daraufhin die Polizei alarmierte. Die 38-Jährige musste nach einer Erstversorgung durch Rettungskräfte in eine Klinik gebracht werden. Spezialeinsatzkräfte nahmen den Tatverdächtigen kurze Zeit später in der Wohnung einer Verwandten fest. Bei einer anschließenden Wohnungsdurchsuchung fanden die Einsatzkräfte mehrere Messer und weitere Beweismittel, die ebenso wie das Auto beschlagnahmt wurden. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bremen erließ das Amtsgericht Bremen am Donnerstag Haftbefehl gegen den 29-Jährigen. Die weiteren Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+