Lotto-Pokal, 2. Runde Ramic und Özkul sorgen für Pokaljubel

Die SG Aumund-Vegesack hat sich in der zweiten Runde des Lotto-Pokals knapp mit 2:1 gegen TuS Komet Arsten durch, der das Spiel im Ihletal lange dominierte.
22.09.2022, 17:07
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Klaus Grunewald

Das war ein schweres Stück Arbeit für den Überraschungs-Tabellenführer der Fußball-Bremen-Liga. Knapp mit 2:1 setzte sich die SG Aumund-Vegesack am Mittwochabend auf dem Kunstrasenplatz im Lesumer Ihletal in der zweiten Runde des Lotto-Pokals gegen den Klassengefährten TuS Komet Arsten durch. Weil die SAV in der ersten Halbzeit bei zeitweise drückender Überlegenheit der Gäste zwei Treffer erzielte, die Kometen aber nur einen.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 33,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren