Lotto-Pokal Der 20. Elfmeter entscheidet

Am Tag nach dem Derby-Triumph gegen Burg fehlte dem SV Grohn im Lotto-Pokal gegen den TSV Wulsdorf das nötige Quäntchen Glück.
04.10.2022, 15:35
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Marc Gogol

Es hat nicht sollen sein. Zu einem perfekten verlängerten Wochenende fehlte dem Fußball-Landesligisten SV Grohn nur ein Wimpernschlag. Erst überrollten die „Husaren“ am Sonntag im Punktspiel den 1. FC Burg mit 8:0 (wie berichtet), tags darauf verpassten sie unglücklich den Einzug in die dritte Runde des Lotto-Pokals. Gegen den Klassengefährten TSV Wulsdorf hieß es am Ende 9:10 (1:1, 1:0) nach Elfmeterschießen.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren