Aumunds Ricardo Willenbrock auf Torjagd 23.10 Torhungriger Stürmer und kurze Anreise

Vier Wochen trainierte der 45-jährige Übungsleiter Sabri Mrad interimsweise den Fußball-Bezirksligisten SG Aumund-Vegesack II
22.10.2021, 11:17
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Von Reiner Tienken

Ricardo Willenbrock machte in der Vorwoche nachhaltig auf sich aufmerksam. Der Spieler des Bezirksligisten SV Eintracht Aumund schnürte beim 6:0-Kantersieg gegen den TV Walle 1875 einen Hattrick – ungewöhnlich für einen Einwechselspieler. Vor rund drei Jahren heuerte Willenbrock beim Nordbremer Verein an. „Da haben meine Augen angefangen zu leuchten. Ricardo hat eine besondere Gabe“, stellt der SVEA-Trainer Marcel Wätjen seinem Schützling ein sehr gutes Zeugnis aus. Willenbrock kickte zuvor für den Borsteler FC, TSV Dauelsen, TSV Otterstedt und den TSV Ottersberg. Der Fan von Manchester United fühlt sich beim SV Eintracht Aumund gut aufgehoben. Die Rolle im Sturm ist für den 23-jährigen Akteur maßgeschneidert. Dort kann er seine Stärken wie Dribbling, Schussstärke und Tempo mit Ball voll ausspielen. Durch Joggen und Basketball hält sich der Wahl-Aumunder zusätzlich fit. Froh ist der Torjäger darüber, dass er bisher ohne Verletzungen über die Runden kam. Den Dreierpack erzielte der Vollblutstürmer, der sich auf dem Platz mit Dennis Tanski blendend versteht, innerhalb einer halben Stunde. RT 

Alles lesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUM WERDER-AUFSTIEG

6 Monate

8,90 € 3,99 € mtl. im Aufstiegsangebot

6 Monate 55% sparen

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren