Schadstoffbelastungen in Bremen-Nord Pandemie sorgt für bessere Luftqualität

Messergebnisse über Schadstoffbelastungen lagen 2021 auch in Bremen-Nord unter den vorgeschrieben Grenzwerten. Im Stadtbezirk ist eine neue Messstelle eingerichtet worden. Erste Ergebnisse liegen vor.
24.01.2022, 18:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Klaus Grunewald/gru

Bremen-Nord. Dicke Luft? Nicht im kleinsten Bundesland, lautet die Antwort aus dem Haus der Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau, Maike Schaefer (Grüne). Sie verweist auf die jüngste Bilanz des Bremer Luftüberwachungs-Systems (Blues), wonach die gesetzlich vorgeschriebenen Grenzwerte für Luftschadstoffe im vergangenen Jahr einmal mehr deutlich unterschritten worden seien.

Alles lesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUM WERDER-AUFSTIEG

6 Monate

8,90 € 3,99 € mtl. im Aufstiegsangebot

6 Monate 55% sparen

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren