Entwicklung des Steingut-Geländes in Grohn Konzepte in Konkurrenz

Im städtebaulichen Wettbewerb, der aus dem Firmengelände der Steingut AG ein neues Stadtquartier machen soll, sind sechs Konzepte vorgestellt worden. Was sie eint – und was sie unterscheidet. Ein Überblick.
02.02.2022, 20:00
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Konzepte in Konkurrenz
Von Christian Weth

Über Monate haben sechs Planungsbüros aus Bremen, Berlin, München und Frankfurt an Konzepten gearbeitet, die aus dem Steingut-Gelände ein Quartiersgelände machen sollen – am Dienstag sind ihre Entwürfe öffentlich vorgestellt worden. Rund 150 Anwohner, Politiker, Behördenvertreter und Architekten waren der Präsentation im Internet zugeschaltet. Genauso wie die Juroren, die am Mittwoch zu entscheiden hatten, welcher Wettbewerbsbeitrag der beste ist und die Basis für den Bebauungsplan eines der größten Vorhaben in Bremen sein soll.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren