Neue Weserfähre „Eine innerstädtische Verbindung ist nur Nice to have“

Durch eine Fährverbindung von Bremen-Nord bis zum Weserstadion könnten laut einer Studie täglich rund 20.000 Auto- und Zugfahrten auf die Fähre verlagert werden. Wo es Probleme geben könnte…
23.05.2022, 16:25
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
„Eine innerstädtische Verbindung ist nur Nice to have“
Von Patricia Brandt

Mit Wirtschaftssenatorin Kristina Vogt hat Bremen-Nord eine Fürsprecherin gewonnen. Sie fordert eine umweltfreundliche Schnellfähre, die zwischen Farge und Weserstadion pendelt. „Ich befürworte vehement die Variante C-plus, die Bremen-Nord mitabdeckt. Für mich hat es keinen Sinn, nur Gröpelingen, Woltmershausen und die Innenstadt zu verbinden. Wir wollen möglichst viele Leute von der Straße holen“, sagt die Wirtschaftssenatorin im Gespräch mit unserer Zeitung über ein neues Verkehrskonzept.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Tagespass

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • 24 Stunden gültig, endet automatisch

1,99 €

Jetzt kaufen

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren