Ehrung jüdischer Kaufleute Walle bekommt Familie-David-Platz

Der Platz vor der Eisdiele soll jetzt offiziell Familie-David-Platz heißen. Mit der Benennung wird an die jüdische Familie erinnert, die in Walle das Kaufhaus des Westens betrieb - bis die Nazis kamen.
05.09.2022, 11:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Anke Velten

Nun ist es amtlich: Walle bekommt seinen Familie-David-Platz. Die städtische Deputation für Mobilität, Bau und Stadtentwicklung hat in ihrer Sitzung vom 1. September beschlossen, dem Wunsch des Beirates Walle zu folgen. Bis es so weit war, gab es ein jahrelanges Hin und Her zwischen Beirat und Behörden. Es benötigte viel Hartnäckigkeit seitens der Ortspolitik, dass der „Platz vor der Eisdiele“ künftig einen offiziellen Namen erhält. Und alles begann, weil eine Waller Bürgerin an einem kalten Winterabend eine Eingebung hatte.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren