Schläge gegen den Kopf

Fußballspiel in Walle eskaliert

Bei einem Testspiel der Drittvertretungen des Bremer SV und der SG Findorff erkalierte ein Streit zwischen einem Zuschauer und einem Spieler. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung.
24.08.2021, 12:26
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von seb

Am Montagabend ist ein 22 Jahre alter Fußballer bei einer Auseinandersetzung während eines Testspiels in Walle verletzt worden. Wie die Polizei berichtet, war der Spieler mit Zuschauern in einen Streit geraten.

Kurz vor Abpfiff kam es auf dem Sportplatz am Hohweg bei dem Testspiel der Drittvertretungen der Herrenmannschaften des Bremer SV und der SG Findorff zu einem Wortgefecht zwischen Zuschauern und einem Findorffer Spieler. Der Findorffer wurde daraufhin von mehreren Zuschauern auf dem Spielfeld angegangen. Laut Polizei erlitt der 22-Jährige durch die Schläge auf den Kopf eine blutende Platzwunde und ging zu Boden. Als der Schiedsrichter dazwischen ging, wurde er von einem Spieler des Bremer SV attackiert und mit einem Faustschlag im Gesicht verletzt. Anschließend flüchteten die Angreifer vom Platz. Der 22-Jährige musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

Die Polizei hat die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung aufgenommen. Zeugenhinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter 0421 362 3888 entgegen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+