Gefährdung im Straßenverkehr Polizei stoppt Autokorso in der Überseestadt

Weil sie den Verkehr gestört haben, hat die Polizei Bremen am Sonntagabend die Fahrer eines Autokorsos gestoppt. Gegen sie wurde wegen diverser Vergehen Anzeige erstattet.
19.07.2021, 10:45
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Jean-Pierre Fellmer

Die Polizei hat einen Hochzeitsautokorso am Sonntagabend auf der Autobahn 27 gestoppt, wie die Polizei am Montagmorgen mitteilt. Etwa 20 Fahrzeuge sollen auf der A 27 in Richtung Cuxhaven unterwegs gewesen seien, meldete ein Anrufer den Beamten.

Die Fahrer sollen durch abruptes Bremen und geringe Geschwindigkeit andere Verkehrsteilnehmer gefährdet haben. In der Überseestadt kontrollierten Beamte der Polizei Bremen die Wagen und ihre Insassen. Nach Abschluss der Kontrolle fertigten sie Strafanzeige wegen Nötigung im Straßenverkehr und mehrere Ordnungswidrigkeitenanzeigen, unter anderem wegen einer Rotlichtfahrt und dem Rechtsüberholen auf der Autobahn, an.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+