Lankenauer Höft Das Kreuz mit dem Kreuz

Im Masterplan Weseruferpark Rablinghausen fehlt es, aber Künstler Joachim Fischer und mehr als 250 andere Bürger wollen nicht darauf verzichten: Die Zukunft des Holzkreuzes am Lankenauer Höft ist ungewiss.
19.09.2022, 05:00
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Von Mathias Holthaus

„Das ist nicht nur ein Kreuz, das ist auch eine Gedenkstätte“, sagt der Woltmershauser Künstler Joachim Fischer, während er auf das große Holzkreuz am Lankenauer Höft blickt. Doch das 1995 errichtete Kreuz ist nach Ansicht von Fischer in Gefahr: Im Zuge der Neugestaltung des Lankenauer Höfts könnte es demnächst Geschichte sein, befürchtet er.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren