Letzte Senatorenposten geklärt

Strehl wird neuer Finanzsenator in Bremen

Parallel zum Rückzug Carsten Sielings klären sich weitere Personalien. Finanzstaatsrat Dietmar Strehl (Grüne) soll neuer Finanzsenator werden, als künftige Gesundheitssenatorin gilt Claudia Bernhard (Linke).
01.07.2019, 17:39
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Strehl wird neuer Finanzsenator in Bremen
Von Jürgen Theiner
Strehl wird neuer Finanzsenator in Bremen

Soll Finanzsenator werden: Dietmar Strehl.

Frank Thomas Koch

Dietmar Strehl (Grüne) soll neuer Finanzsenator und damit Nachfolger von Karoline Linnert (Grüne) werden, die zwölf Jahre lang an der Spitze der Finanzbehörde stand. Betriebswirt Strehl ist seit 2011 einer von zwei Staatsräten in der Bremer Finanzbehörde. Von 1996 bis 2011 war er Bundesschatzmeister von Bündnis 90/Die Grünen. Baustaatsrat Ronny Meyer, der ebenfalls eine Zeitlang als Anwärter für Linnerts Nachfolge gegolten hatte, wird unter der künftigen Senatorin Maike Schaefer (Grüne) weiterhin als Nummer zwei in der Bau-, Verkehrs- und Umweltbehörde dienen. Das hat der WESER-KURIER aus verlässlicher Quelle erfahren. Die Zustimmung der Parteigremien zu dieser Personalie gilt als sicher.

Als künftige Senatorin für Gesundheit, Frauen und Verbraucherschutz wird Claudia Bernhard von den Linken gehandelt. Bernhard ist eine erfahrene Parlamentarierin. Sie hatte sich in der Bürgerschaft allerdings vor allem als stadtentwicklungspolitische Sprecherin profiliert. Sollte Bernhard tatsächlich von ihrer Partei für die Funktion nominiert werden, stünde sie vor allem vor der Aufgabe, den wirtschaftlich angeschlagenen Klinikverbund Gesundheit Nord zu stabilisieren.

Weser-Kurier-Talk zur Bürgerschaftswahl 2019 - Thema Stadtentwicklung

Als Gesundheitssenatorin im Gespräch: Claudia Bernhard.

Foto: Christina Kuhaupt
Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+