THW-Kriseneinsatz Bremer Helfer in Eschweiler

Zwölf Stunden an der Pumpe, schlafen in der Garage: Ein Helfer des Technischen Hilfswerks berichtet vom Einsatz im Hochwassergebiet in Nordrhein-Westfalen.
19.07.2021, 21:37
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Bremer Helfer in Eschweiler
Von Katia Backhaus

Vier Tage in Eschweiler in Nordrhein-­Westfalen hat Matthias Lange vom Technischen Hilfswerk (THW) Bremen-Ost hinter sich. „In meinen 33 Jahren THW war ich beim Elbe-­Hochwasser, beim Dammbruch in New Orleans, gesehen habe ich schon vieles. Aber dass ein kleiner Fluss so viel Zerstörung anrichten kann, habe ich noch nicht erlebt“, sagt er.

Alles lesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUM WERDER-AUFSTIEG

6 Monate

8,90 € 3,99 € mtl. im Aufstiegsangebot

6 Monate 55% sparen

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren