Flugzeugbauer Airbus in Bremen bekommt eine Chefin

Der bisherige Werksleiter von Airbus in Bremen verlässt die Hansestadt nach vier Jahren. Auf ihn folgt Imke Langhorst. Sie arbeitet schon seit 20 Jahren für den Luft- und Raumfahrtkonzern.
25.03.2019, 16:56
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Airbus in Bremen bekommt eine Chefin
Von Stefan Lakeband

Bremen. Der Flugzeugbauer Airbus wechselt seine Führungsspitze am Bremer Standort aus. Zum 1. April löst Imke Langhorst den bisherigen Standortverantwortlichen André Walter ab. Er übernimmt eine Position im Leitungsteam von Airbus in Hamburg.

Langhorst arbeitet schon seit 20 Jahren für Airbus, derzeit ist sie Vice President im Cabin & Cargo Engineering für Airbus Commercial. Seit 2011 ist die 46-Jährige schon am Standort Bremen. Zuvor hatte sie diverse Führungsposition an verschiedenen Standorten in Deutschland inne. Bei einem Treffen der Bremer Luft- und Raumfahrtbranche mit Vertretern aus Politik und Wissenschaft vergangene Woche saß sie schon mit am Tisch.

Von 1993 bis 1999 hat die Mutter von zwei Söhnen an der Technischen Universität Hamburg-Harburg studiert. Dort erwarb sie ein Diplom als Wirtschaftsingenieurin. Über ihre Arbeitsweise schreibt sie im Karriereportal Linkedin, sie habe großes Interesse „an Neuentwicklungen, kontinuierlichen Verbesserungen und starken Herausforderungen“.

Ihr Vorgänger André Walter hatte den Posten 2015 von Volker Thum übernommen. In seinem neuen Job verantwortet er unter anderem die Produktion der Flugzeugrümpfe, die später an die Endmontagelinien in Hamburg, Toulouse, Tianjin und Mobile im US-Bundesstaat Alabama geliefert werden.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+