Anonymes Schreiben Unruhe in der Bremer Verbraucherzentrale

In einer anonymen Mail wird der Führungsstil von Vorständin Annabel Oelmann kritisiert. Die widerspricht und bekommt Unterstützung von der Verwaltungsrat-Vorsitzenden.
21.01.2023, 05:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Unruhe in der Bremer Verbraucherzentrale
Von Florian Schwiegershausen

In der Bremer Verbraucherzentrale rumort es. In einer anonymen Mail, die an Medien und Politiker verschickt wurde, heißt es unter anderem: "Das schreckliche Betriebsklima durch den angsteinflößenden Führungsstil der Vorständin belastet und verhindert die Arbeit immer mehr." Die Verbraucherzentrale wird von Annabel Oelmann geleitet. An die Mail angehängt ist eine Liste, die aufzeigen soll, wie viele Beschäftigte die Verbraucherzentrale in den vergangenen Jahren angeblich verlassen hätten oder länger erkrankt seien.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren