Energiesparen im Einzelhandel Spaniens Regeln ein Vorbild für Bremen?

Energie droht zum knappen und teuren Gut zu werden. Karstadt in Bremen hat vor diesem Hintergrund bereits Sparmaßnahmen umgesetzt. In Spanien gibt es derweil künftig konkrete Regeln zum Energiesparen.
04.08.2022, 05:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Felix Wendler Lisa Schröder

Der Einzelhandel setzt stärker aufs Energiesparen. Kunden der Bremer Karstadt-Filiale können auf mehreren Plakaten entsprechende Hinweise lesen. Die Klimaanlage sei „energiesparend eingestellt“ worden, Beleuchtung gebe es nicht rund um die Uhr. An einem gesperrten Aufgang heißt es: „Diese Rolltreppe trägt derzeit zum Klimaschutz und zur Senkung des Energieverbrauchs bei.“ Angesichts der Unsicherheit bei der Versorgung stellt sich die Frage nach dem Energieverbrauch von Geschäften. Die Regierung in Spanien hat für den Handel konkrete Sparvorgaben auf den Weg gebracht.

Weiterlesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUR URLAUBSZEIT

66% sparen

3 Monate für
einmalig 8,90 €

Danach jederzeit kündbar

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren