Kommentar zum Klimaschutz Aus für Kurzstreckenflüge wäre unzeitgemäß

Statt über teurere Flugtickets nachzudenken, sollte vielmehr alles daran gesetzt werden, die Entwicklung von klimaneutralen Treibstoffen voranzutreiben, meint Peter Hanuschke.
18.05.2021, 19:51
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Aus für Kurzstreckenflüge wäre unzeitgemäß
Von Peter Hanuschke

Weniger Flüge oder sogar den Flugverkehr auf manchen Verbindungen ganz einstellen – das wäre gut fürs Klima. Davon sind die Kanzlerkandidaten Annalena Baerbock (Grüne) und Olaf Scholz (SPD) überzeugt. Und diese Rechnung würde auch aufgehen. Aber ist der Ansatz in der Praxis überhaupt anwendbar, gerade in einer Gesellschaft, für die Fliegen größtenteils selbstverständlich ist? Wohl kaum.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren