Mit bis zu 50.000 Euro Genosse werden Bremische Volksbank sucht neue Teilhaber

Die Bremische Volksbank sucht neue Teilhaber: Wer innerhalb des Geschäftsgebiets wohnt, kann sich künftig mit bis zu 50.000 Euro beteiligen. Ob Kunde oder nicht ist dabei egal.
04.10.2021, 20:27
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Bremische Volksbank sucht neue Teilhaber
Von Florian Schwiegershausen

Bisher musste man bei der Bremischen Volksbank Kunde sein, um Genossenschaftsanteile zu zeichnen. Dafür gab es in den vergangenen Jahren meist zwei Prozent Dividende. Nun will das Geldinstitut den Schritt andersherum gehen, wie der Vorstandsvorsitzende Ulf Brothuhn und Vorstand Detlev Herrmann sagen: "Jeder, der im Geschäftsgebiet der Bremischen Volksbank wohnt, also in Bremen, Achim oder Rotenburg/Wümme, kann sich an der Bank mit bis zu 50.000 Euro beteiligen – egal, ob er Kunde ist oder nicht." Nach der Vertreterversammlung der Volksbank an diesem Dienstagabend will das Geldhaus damit aktiv an die Öffentlichkeit gehen.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren