Kreuzfahrtschiff

MS "Europa" verlässt am Sonntag Bremen

Seit November hatte Hapag-Lloyd Cruises die "Europa" im Neustädter Hafen geparkt. Am Sonntag verlässt das Schiff den Hafen und startet zwei Tage später in die Kreuzfahrtsaison.
09.07.2021, 14:52
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
MS
Von Peter Hanuschke
MS "Europa" verlässt am Sonntag Bremen

Die MS "Europa", die seit November im Neustädter Hafen geparkt wurde, fährt am Sonntag in Richtung Hamburg. Von dort startet das Hapag-Lloyd-Cruises-Schiff in die Kreuzfahrtsaison.

Christina Kuhaupt

Die "Europa" von Hapag-Lloyd Cruises verlässt den Neustädter Hafen. Die Hamburger Reederei hatte das weltweit einzige Kreuzfahrtschiff, das vom Kreuzfahrtführer „Berlitz Complete Guide to Cruising & Cruise Ships“ zwölf Mal in Folge mit „5-Sterne-plus“ ausgezeichnet wurde, dort seit November geparkt. Wie viele andere Reedereien hatte auch Hapag-Lloyd Cruises das Reiseprogramm wegen der Corona-Pandemie zusammengestrichen. Inzwischen unternehmen viele Kreuzfahrtreedereien einen Neustart von Seereisen. Die knapp 200 Meter lange "Europa", die 1999 in Dienst gestellt wurde und auf 400 Passagiere ausgelegt ist, soll den Neustädter Hafen am Sonntag gegen 15 Uhr verlassen. Ziel ist Hamburg, unterwegs stehen noch ein paar Tests an. Am frühen Montagmorgen wird die "Europa" in Hamburg erwartet, von wo aus sie am Dienstag zu ihrer ersten Kreuzfahrt in diesem Jahr ausläuft.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+