E-Mobilität Unternehmen sucht Standorte für Schnelladestation in Bremen und umzu

1000 neue Schnellladestandorte sieht das Programm des Bundes vor. An der Ausschreibung dazu nimmt das niederländische Unternehmen Fastned teil und sucht nach Flächen in Bremen und Niedersachsen.
14.09.2021, 20:05
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Unternehmen sucht Standorte für Schnelladestation in Bremen und umzu
Von Peter Hanuschke

Kurz tanken. Und dann geht die Fahrt sofort weiter. Was bei Verbrennern Standard ist, soll auch bei Elektro-Fahrzeugen mehr und mehr zur Normalität werden. Klar ist, dass sich die Ladezeit der Akku-Autos nicht auf die Tankzeit bei Benzin- oder Dieselfahrzeugen reduzieren lässt. Durch Schnellladetechnologie ist es aber jetzt schon möglich, innerhalb von zehn bis zwanzig Minuten den Akku so weit aufzuladen, dass dann – je nach Modell – eine Weiterfahrt über eine Distanz von 200 Kilometern und mehr möglich ist. Mit dem Schnellladeprogramm des Bundes für 1000 Standorte, das hochgerechnet 10.000 Ladepunkte beinhaltet, soll der Ausbau dieser Technologie forciert werden. Das niederländische Unternehmen Fastned hat dabei besonders auch das Land Bremen und Niedersachsen im Blick.

Alles lesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUM WERDER-AUFSTIEG

6 Monate

8,90 € 3,99 € mtl. im Aufstiegsangebot

6 Monate 55% sparen

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren