Kommentar zum neuen Flughafenchef Wichtig

Der neue Airport-Chef kennt alle Facetten des Geschäfts. Das kann nur gut sein für den Bremer Flughafen. Ein Kommentar.
13.03.2018, 21:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Wichtig
Von Peter Hanuschke

Der Bremer Flughafen wird nie ein Drehkreuz werden wie Frankfurt, von wo aus Flüge in alle Welt starten und das von über 60 Millionen Passagieren pro Jahr genutzt wird. Dennoch ist der Bremer Airport auch als mittelgroßer Flughafen ungeheuer wichtig für Bremen und die gesamte Region – nicht nur in touristischer Hinsicht.

Lesen Sie auch

Bremen ist einer der größten Industriestandorte in Deutschland. Bremen ist Drehscheibe für nationalen und internationalen Warenverkehr. Auch wenn die Waren vornehmlich über das Wasser-, Straßen- und Schienennetz transportiert werden, rundet der Flughafen das Gesamtpaket ab – ein Gesamtpaket, das bei vielen Unternehmen in einer globalen Wirtschaftswelt immer mehr an Bedeutung gewinnt: die Möglichkeit, weiter entfernte Ziele bequem mit dem Flugzeug zu erreichen.

Ob er in diesem Bereich Handlungsbedarf sieht, das verriet der neue Flughafenchef bei seiner Vorstellung noch nicht. Es ist aber davon auszugehen, dass Elmar Kleinert alle Bereiche durchleuchten wird. Er kennt alle Facetten des Geschäfts. Das kann nur gut sein für den Bremer Flughafen, auch ohne ein Millionen-Drehkreuz werden zu können.

Lesen Sie auch

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+