Klassiker neu verfilmt Lauras Stern im Kino

Nach einem Umzug vermisst Laura ihr altes Zuhause. Doch zum Glück trifft sie auf einen kleinen Stern. Die Abenteuer von Laura und ihrem Stern sind nun als Realfilm im Kino zu sehen.
10.12.2021, 06:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Lauras Stern im Kino
Von Olga Gala

Laura vermisst nach dem Umzug in die Großstadt ihr altes Zuhause und ihre Freunde sehr. Als sie eines Abends einen kleinen, vom Himmel herabstürzenden Stern beobachtet und ihn daraufhin mit abgebrochener Zacke wiederfindet, tröstet sie ihn und verarztet ihn fürsorglich mit einem Pflaster. Gemeinsam erleben sie und der Stern magische Abenteuer, die Lauras fantasievollen Träume wahr werden lassen.

Die Geschichte von Laura und ihrem Stern ist bereits vor 25 Jahren als Buch erschienen. Der Autor Klaus Baumgart hat es geschrieben. Das Buch wurde in viele Sprache übersetzt: Kinder auf der ganzen Welt haben die Geschichte von Lauras Abenteuern gelesen. 2004 war Lauras Stern dann zum ersten Mal im Kino zu sehen – als Animationsfilm. Nun flimmern Laura, ihre Eltern und ihr Bruder Tommy als echte Personen über den Bildschirm.

Kinostart: 9. Dezember 2021
Spieldauer: 79 Minuten

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema