Von Deichkind bis SDP Erste Bandwelle beim Hurricane-Festival bekannt gegeben

Die Veranstalter des Hurricane-Festivals haben für das Jahr 2020 eine erste Bandwelle bekannt gegeben. Bisher war nur klar, dass die Band Seeed vom 19. bis 21. Juni auf dem Eichenring in Scheeßel auftritt.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Erste Bandwelle beim Hurricane-Festival bekannt gegeben
Von Jan-Felix Jasch

Der Termin für das Hurricane-Festival im kommenden Jahr stand schon länger fest. Vom 19. bis 21. Juni 2020 wird der Eichenring in Scheeßel wieder zur Konzertlocation. Jetzt haben die Veranstalter eine erste Welle von Bands bekannt gegeben. Bisher war nur der Auftritt der Band Seeed bestätigt, die gerade ein neues Album veröffentlicht hat.

Nun ist klar, dass auch folgende Bands und Musiker dabei sein werden: Miya Folick, eine Singer-Songwriterin aus Los Angeles; Sofi Tukker, ein US-amerikanisches Dance-Pop-Duo; Juju, die gemeinsam mit Henning May von der Band Annenmaykantereit in diesem Jahr mit dem Song "Vermissen" einen großen Hit landete. Dazu kommt Bring me the Horizon aus Sheffield, Martin Garrix, die norwegische Sängerin Aurora und die Band Blond aus Chemnitz. Apropos Chemnitz: Auch Felix Kummer, auch bekannt als Frontmann der Chemnitzer Band Kraftklub, wird beim Hurricane-Festival auftreten. Weitere Acts: Deichkind, SDP, Ferdinand (trat früher als Left Boy auf), Lari Luke, While She Sleeps, The 1975s, Twenty One Pilots, Kings of Leon, The Hives, Von wegen Lisbeth, Swiss und die Andern, Kontra K, Rin, Giant Rooks, Kitschkrieg, Nura, Wolf Alice und Mine.

Lesen Sie auch

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+