Nominierung für Science-Fiction-Preis Autorin aus Seckenhausen hat erneut Chancen auf den Hugo Award

Die Science-Fiction-Autorin Cora Buhlert aus Seckenhausen ist zum zweiten Mal für den international wichtigsten Preis des Genres nominiert, den Hugo Award. Im vergangenen Jahr hatte sie den Sieg knapp verpasst.
24.05.2021, 16:28
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Von Alexandra Penth

Stuhr-Seckenhausen. Diesmal war Cora Buhlert auf die Nachricht besser vorbereitet. Sie wusste, wie die E-Mail aussehen muss, die nur an die Nominierten des Hugo Awards verschickt wird. Die Seckenhauserin hatte bereits im vergangenen Jahr Chancen auf die höchste Auszeichnung im Genre der Science Fiction (wir berichteten). Nun ist sie in der Kategorie "Fanautor" erneut unter den besten Sechs und hat damit Aussichten auf eine der begehrten Trophäen in Raketenform.  

Weiterlesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUR URLAUBSZEIT

66% sparen

3 Monate für
einmalig 8,90 €

Danach jederzeit kündbar

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren