Landgericht Verden Prozess um Messerstich am Stuhrer Silbersee

Vor dem Landgericht Verden hat am Montag der Prozess gegen eine 41-Jährige begonnen, die im Februar ihren Mann am Stuhrer Silbersee mit einem Messer verletzt haben soll. Die Anklage lautet auf versuchten Mord.
22.08.2022, 17:27
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Angelika Siepmann / ASI

Verden/Stuhr. Was hat sich am späten Abend des 26. Februar in einer Holzhütte auf dem Campingplatz am Silbersee in Stuhr genau abgespielt? Das versucht die 10. Große Strafkammer des Landgerichts Verden im Prozess gegen eine 41-jährige Frau herauszufinden, die sich seit Montag wegen versuchten heimtückischen Mordes an ihrem Ehemann verantworten muss. Mit einem Küchenmesser einmal „nach ihm gestochen“ zu haben, hat die Angeklagte am Montag zum Prozessauftakt eingeräumt. Es sei aber zu keinem Zeitpunkt ihre Absicht gewesen, ihn zu verletzen oder gar umzubringen, hieß es in einer vom Verteidiger vorgetragenen Erklärung.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren