Worpsweder Museen Beate Arnold übernimmt Leitung der Großen Kunstschau

Die Nachfolge Jörg van den Bergs regeln die Worpsweder Museen zunächst mit einer internen Lösung. Beate Arnold, Leiterin des Barkenhoffs, übernimmt nun auch die Verantwortung für die Große Kunstschau.
02.08.2021, 16:41
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Beate Arnold übernimmt Leitung der Großen Kunstschau
Von Lars Fischer

Worpswede. Die Leiterin des Barkenhoffs, Beate Arnold, übernimmt ab sofort auch die Verantwortung für die Große Kunstschau in Worpswede. Sie tritt damit die Nachfolge von Jörg van den Berg an, der das Museum, wie berichtet, Ende Juli verlassen hat. Arnold wird laut Museumsverbund als wissenschaftliche Leiterin und Vorstand der Barkenhoff-Stiftung weiterhin tätig sein. Die Betrauung mit der künstlerischen Leitung der Großen Kunstschau gilt zunächst bis zum Ende des kommenden Jahres, sodass die Planungen und Organisation der Jubiläumsausstellung aller vier Worpsweder Museen zum 150. Geburtstag Heinrich Vogelers 2022 für zwei der vier Häuser in ihren Händen liegen. Matthias Jäger, Geschäftsführer des Museumsverbunds, kündigt zudem an, dass diese Lösung perspektivisch auch über den genannten Zeitraum hinaus Bestand haben könnte.

Alles lesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUM WERDER-AUFSTIEG

6 Monate

8,90 € 3,99 € mtl. im Aufstiegsangebot

6 Monate 55% sparen

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren