Im Tarmstedter Fachausschuss angeregt

Arbeitskreis für die Feuerwehrhäuser geplant

Um die Feuerwehr in die Planungen der neuen Feuerwehrhäuser einzubeziehen, regte der Feuerschutzausschuss in seiner letzten Sitzung an, dass ein Arbeitskreis gebildet wird.
13.10.2021, 19:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Johannes Heeg

Tarmstedt. Die Samtgemeinde gibt weiterhin viel Geld für den Brandschutz aus. Das wurde jetzt wieder im Brandschutzausschuss deutlich. So kostet das vor zwei Jahren bestellte neue Einsatzfahrzeug für die Wilstedter Feuerwehr rund 360.000 Euro. Das unter Fachleuten HLF 10 genannte Auto – die Abkürzung steht für Hilfeleistungs-Löschgruppenfahrzeug – ersetzt einen Vorgänger, der 1989 in Dienst gestellt wurde. Im Rathaus hofft man, dass es bis Weihnachten geliefert wird: "Der Hersteller hat massive Probleme mit der Teilebeschaffung", erklärte Ordnungsamtsleiter Volker Stemmermann. Zum Teil fehlten bestimmte Schrauben.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Etiam sit amet orci eget eros faucibus tincidunt. Duis leo. Sed fringilla mauris sit amet nibh. Donec sodales sagittis magna. Sed consequat, leo eget bibendum sodales, augue velit cursus nunc, quis gravida magna mi a libero. Fusce vulputate eleifend sapien. Vestibulum purus quam, scelerisque ut, mollis sed, nonummy id, metus. Nullam accumsan lorem in dui. Cras ultricies mi eu turpis hendrerit fringilla. Vestibulum ante ipsum primis in faucibus orci luctus et ultrices posuere cubilia Curae; In ac dui quis mi consectetuer lacinia. Nam pretium turpis et arcu.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Cras dapibus. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Vivamus elementum semper nisi.

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren