Vorhaben des Landkreises Verden Neue Halle für Achimer Schüler und Sportler

Mit einer mobilen Tribüne soll die Sporthalle ausgestattet werden, die der Landkreis Verden in Achim bauen will. In erster Linie soll sie für den Schulsport sein, aber auch die Sportvereine dürfen sie nutzen.
07.12.2021, 11:51
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Neue Halle für Achimer Schüler und Sportler
Von Kai Purschke

Dass der Landkreis Verden auf dem Schulcampus in Achim für rund vier Millionen Euro eine neue Sporthalle bauen will, weil die Schülerzahl wegen der Rückkehr von G8 auf G9 an den beiden Achimer Gymnasien in Kreisträgerschaft gestiegen sind, stand bereits im Sommer fest. Auch, dass die auf einer Freifläche zwischen Cato und Realschulhalle entstehende Dreifeldhalle eine Grundfläche von 60 mal 40 Metern haben wird und nach dem Vorbild der kreiseigenen Sporthallen beim Gymnasium am Wall sowie beim Domgymnasium gebaut werden soll. Nun aber hat die Kreisverwaltung den Fraktionen dargelegt, dass wegen der ebenfalls beabsichtigten Vereinsnutzung der Sporthalle diese auch eine mobile Tribünenanlage bekommen soll. Die Kosten dafür, 300.000 Euro, werden demnach von der Stadt Achim finanziert. Die Tribüne gleicht der Anlage in der Sporthalle Oyten. 

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren