Umfrage an Eschhofschule Schüler beraten über geplante Fusion

Die Eschhofschule soll mit der Oberschule Berne fusionieren. Die Lemwerderaner Schüler haben begonnen, eine gemeinsame Position zu erarbeiten. Für die Kreispolitik ist der angedachte Zeitplan nicht einzuhalten.
29.11.2021, 14:37
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Schüler beraten über geplante Fusion
Von Barbara Wenke

Landkreis, Schulbehörde und Lehrer möchten die Eschhofschule mit der Oberschule Berne zusammenlegen. Noch befindet sich die Planung im Anfangsstadium. Die Eschhofschüler machen sich dennoch bereits Gedanken. Nach Bekanntwerden der geplanten Kooperation hat sich der achtköpfige Schülerrat über das Thema informiert. Die Klassensprecher wollen sich in Kürze mit den Schülervertretungen des benachbarten Gymnasiums und der Oberschule Berne austauschen. Auch wollen sie mit Landrat Stephan Siefken sowie mit dem Kreistag sprechen.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren