Garten in Bardewisch Georg Westermeyer erschafft sich ein Kleinod

Georg Westermeyer hat aus seinem Garten in Bardewisch ein Kleinod gemacht. Neben dem vielleicht größten Kastanienbaum der Wesermarsch besitzt er einen Walkiefer. Ein Erbstück seiner Seefahrerfamilie.
12.06.2021, 08:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Georg Westermeyer erschafft sich ein Kleinod
Von Barbara Wenke

Bardewisch. In Georg Westermeyers Wohnzimmer stapeln sich Bücher über den Walfang. Der Bardewischer hat ein ganz persönliches Interesse an den Büchern. "In diesem hier", sagt der 84-Jährige, "ist der Name Westermeyer 51 Mal erwähnt." Georg Westermeyer stammt aus einer Seefahrerfamilie.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren