Präsidentschaftswahlen in Frankreich Der große Schatten der extremen Rechten

Die extreme Rechte in Frankreich könnte bei den Präsidentschaftswahlen auf bis zu 35 Prozent der Stimmen kommen. Das könnte auch großen Einfluss auf den Wahlkampf der Republikaner haben, meint Birgit Holzer.
06.12.2021, 18:39
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Birgit Holzer

Am Tag der Bundestagswahl Ende September erschien in der französischen Tageszeitung „Le Parisien“ ein Artikel in einem erstaunten und auch ein wenig bewundernden Tonfall. „Ein Wahlkampf ohne das Wort Islam“, lautete der Titel des Textes, in dem es hieß, die Debatten hätten sich überwiegend um die Verschuldung, den Mindestlohn oder Klimaschutz gedreht.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren