Präsidentschaftskandidatin der Republikaner Valérie Pécresse setzt auf Angriffe auf Emmanuel Macron

Mit einer Frau will das konservative Lager in Frankreich es bei der Präsidentenwahl im April mit Amtsinhaber Macron aufnehmen. Die Republikaner kürten Ex-Ministerin Valérie Pécresse zu ihrer Kandidatin.
05.12.2021, 18:54
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Birgit Holzer

Die Siegerin lächelte befreit, als „Valérie“-Rufe im Saal erklangen. „Wir werden gewinnen!“, skandierten einige ihrer Anhänger. „Die republikanische Rechte ist zurück“, ruft Valérie Pécresse. Gerade wurde sie bei der parteiinternen Vorwahl der Republikaner zur Kandidatin gekürt. Die 54-Jährige setzte sich in der Stichwahl mit 61 Prozent gegen den Rechtsaußen Éric Ciotti durch.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • 1. Monat gratis
  • Jederzeit kündbar

Für 8,90 € mtl.

Jetzt bestellen

ZUM VALENTINSTAG LESEN DIE LIEBSTEN MIT

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer zum Preis von WK+ Basic
  • 1. Monat gratis, dauerhaft günstig
  • Jederzeit kündbar

Für 14,90 € 8,90 € mtl.

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren