RKI: Gefahr einer zweiten Welle besteht grundsätzlich