Zeitzeichen Wagnis Ampel

Die Ampel-Koalition will "mehr Fortschritt wagen". Aber können SPD, FDP und Grüne halten, was sie versprechen? Hans-Ulrich Brandt erinnert an erfolgreiche und gescheiterte Ampel-Bündnisse.
27.11.2021, 22:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Wagnis Ampel
Von Hans-Ulrich Brandt

Die Ampel steht, bald geht sie in Betrieb. Aber wird sie auch alles so ordentlich regeln, wie es Straßenampeln tun? Für Olaf Scholz, den zukünftigen Kanzler, ist klar: Die rot-gelb-grünen Jahre werden aus Deutschland ein "Fortschrittsland" machen. Den Mühlstein Union endlich vom Hals, dafür zwei regierungshungrige neue Partner an der Seite – die SPD will sich die unbändige Freude über die Rückkehr ins Kanzleramt auf keinen Fall vermiesen lassen. Und obwohl sich die drei Parteien in vielerlei Hinsicht so gar nicht grün sind, trübt das momentan ihre Aufbruchstimmung nicht im Geringsten. Kein hektisches Rot-Gelb-Grün-Geflacker, kein nerviges Ampel-Gehampel – die Ampel-Phase soll möglichst lange dauern. Scholz redet bereits selbstbewusst von einer zweiten Amtszeit. Die Premiere im Bund soll keine bleiben.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren