Private Fotos, App-Zugriffe & Co. Experte erklärt, worauf beim Datenschutz auf dem Handy zu achten ist

Apps fordern oft den Zugriff auf die Kamera, das Mikrofon oder Kontakte. Viele Nutzer wissen nicht, was mit ihren persönlichen Daten passiert. Mit diesen Anwendungen wird das Smartphone datensicherer.
10.11.2021, 18:11
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Experte erklärt, worauf beim Datenschutz auf dem Handy zu achten ist
Von Hannah Krug

Das Smartphone ist eine Blackbox. Rund um die Uhr füttern wir es mit Daten, deren Weitergang nur schwer nachzuvollziehen ist. Allgemein bekannt ist, dass Anbieter wie Facebook oder Google permanent persönliche Daten schlucken. Gleichzeitig gibt es in der digitalen Welt keine Währung, die wichtiger geworden ist als die der Daten. Die Nutzung des Internets kostet kaum Geld, dafür Zeit und eben Daten. Wir erhalten im Gegenzug kluge Dienstleistungen, können in Sekundenschnelle Geld überweisen oder E-Mails versenden und das überall.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren