Zahl der Risikomeldungen steigt Rote Warnung in der Corona-App – wie geht es weiter?

Die Zahl der roten Warnmeldungen über die Corona-Warn-App steigt mit der Ausbreitung der Omikron-Variante. Wir erklären, was dann für die Betroffenen gilt.
05.01.2022, 16:05
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Rote Warnung in der Corona-App – wie geht es weiter?
Von Sabine Doll

Fast 600.000 Mal ist die Corona-Warn-App in der vergangenen Woche auf Rot gesprungen, das zeigen aktuelle Kennzahlen, auf die das Robert Koch-Institut (RKI) verweist. In der Woche davor waren es knapp 519.000 rote Warnhinweise. Mit der Ausbreitung der hochansteckenden Omikron-Variante nimmt auch die Zahl dieser Risikomeldungen zu. Viele Nutzer sind verunsichert, was dann zu tun ist.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren