Anschlag auf BVB-Bus

Schrecken in Dortmund: Kurz vor dem Champions-League-Spiel des BVB gegen AS Monaco hat es am Dienstagabend einen Anschlag auf den Mannschaftsbus der Dortmunder gegeben. Drei Sprengsätze detonierten außerhalb des Busses, BVB-Innenverteidiger Marc Bartra musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden.
12.04.2017, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Anschlag auf BVB-Bus
Von Max Polonyi

Schrecken in Dortmund: Kurz vor dem Champions-League-Spiel des BVB gegen AS Monaco hat es am Dienstagabend einen Anschlag auf den Mannschaftsbus der Dortmunder gegeben. Drei Sprengsätze detonierten außerhalb des Busses, BVB-Innenverteidiger Marc Bartra musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Alle anderen Insassen seien unverletzt, teilte der Verein mit. Die Partie gegen ­Monaco wurde abgesagt, sie soll an diesem Mittwochabend nachgeholt werden. Der Hintergrund der Attacke war am Abend noch unklar.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+